15 Bewertung (en)

  1. Summerman, Gärtner und Gärtner (anonym)

    Je nach Lichtbedarf der Blumen, gab ich an heißen, keine schattigen Südwestseite des Hauses, und die andere - auf dem schattigen Nordosten, wo die Sonne nur in den frühen Morgenstunden ist.
    Die erste Gruppe enthielt Zitrone (Flachseite) und Gaster warziger OKSALIS - montiert auf einem des Haken für einen Heizkörper gehängt Töpfe mit Pflanzen. Direktes Sonnenlicht und frische Luft erfreuten die Oxalis besonders. Allerdings müssen Sie die Bewässerung überwachen, in der Hitze des Bodens trocknet schnell aus. Saftige Gaster keine Angst, während Zitrone auf vorzeitige Benetzen fallen nur winzige Triebe erschienen. Wir müssen auf die nächste Welle von Wachstum und Wasser rechtzeitig warten.
    Mein Mann installierte ein Regal vor dem nordöstlichen Fenster, auf dem ich jedes Jahr Granaten und Töpfe mit Miniaturphalaenopsien platziere. An der gewohnten Stelle, an der Südwestseite, brennen Orchideen in der Sommersonne, aber hier fühlen sie sich im Schatten draußen herrlich. Bei Kälte und starkem Regen stelle ich sie in einen Raum.
    Es gibt keine sengende Sonne, ich trinke oft nur Balsam.

    Als es kälter wurde, kehrten die Pflanzen nach Behandlung mit einem Insektizid in die Wohnung zurück. Im Frühling, sobald es wärmer wird, gehen sie wieder zu ihren Sommerplätzen und dienen als Dekoration bis zur Kälte.

    Antwort
  2. Galina

    Ich möchte brugmansiyu reproduzieren. Es scheint, dass Ende Mai die beste Zeit dafür ist. Welche Flucht zu wählen? Wie richtig schneiden und was dann mit ihnen machen?

    Antwort
    • OOO "Traurig"

      Die Vermehrung von Stecklingen kann das ganze Jahr hindurch erfolgen. Die Pflanze hat eine interessante Eigenschaft. Wenn es reif wird, gibt der Stamm die sogenannte Y-Gabel. Dies signalisiert, dass brugmansiya zur Blüte bereit ist, es ist wichtig, aus welchem ​​Teil des Stammes der Stamm entnommen wird. Über der Gabelung, hat das genetische Gedächtnis einer erwachsenen Pflanze und mit der richtigen Sorgfalt wird im ersten Jahr blühen.
      Ich reproduziere brugmansiyu im September, wenn ich anfange, es für den Winter vorzubereiten. Ich habe alle Äste beschnitten und die 3-4 Nieren über der Gabel gelassen. Es ist am besten, wenn die Stecklinge bereits zu verholzten Trieben passen.
      Ich schneide Ausschnitte entlang 15 cm lang und lege sie in ein Glas mit Wasser zum Einwurzeln. Sie können zuerst für einen Tag im Wachstumsstimulator einweichen. Die verholzten Pflanzen verwurzeln sehr schnell.
      Wurzeln werden in eineinhalb Wochen durchkommen. Danach können die Pflanzen in Töpfen gepflanzt werden. Brugmansiyu kann als ein Busch angebaut werden und einen ordentlichen Stempelbaum bilden. Ich bevorzuge die zweite Option. Um einen Baum zu bilden, müssen Sie die Triebe ständig entfernen: vom Boden, von der Wurzel und vom Stamm unterhalb der Gabel.
      Natalia VEDENEEVA,

      Antwort
  3. Elena SOTNIKOVA, die Stadt von Stariy Oskol

    Ich mag es, Jungpflanzen, zarte Pflanzen, reichlich übersät mit Glockenblumen die ganze Saison wachsen zu lassen.

    Ich möchte dir sagen, wie ich sie im Winter halte.
    Im Herbst, etwa im November, braucht Achimenes eine Pause, deshalb höre ich auf, sie zu gießen. Aber ich mache das nur, wenn sie selbst danach „fragen“: Sie beginnen, die unteren Blätter aktiv zu trocknen, hören auf zu wachsen, geben keine neuen Knospen mehr ab, die Farbe der Blätter wird matt. Und wenn der oberirdische Teil vollständig trocken ist (dies bedeutet, dass alle Nährstoffe in Knötchen - Rhizome - übergegangen sind), übertrage ich die Pflanzen an einen dunklen Ort.
    Schlafen Sie ungefähr vier Monate. Zuvor hatten sie sie in den Töpfen, in denen sie im Winter aufgewachsen waren, unter dem Badezimmer aufbewahrt. Im Februar nahm ich die Töpfe heraus, schüttelte die übrig gebliebenen Knötchen ab und verpflanzte sie in frischen Boden, da sie schon zu keimen begannen und sie auf eine helle Fensterbank legten.

    Jetzt, wenn es mehr Pflanzen gibt, handle ich anders. Nachdem ich die Pflanzen für den Frieden verlassen habe, schüttere ich Rhizome aus Töpfen aus, lege sie in Beutel mit einem Zip-Lock und zasypayu trockenem Perlit oder Torf.

    Jetzt ist meine gesamte Sammlung in der Ruhephase in eine Schachtel mit Schuhen gelegt. Ich bewahre es in einem kalten Flur auf, wo die Temperatur nicht über 15 ° C steigt (es ist möglich, Rhizombeuteln im Raum zu überwintern, aber dann keimen sie schneller).

    Ein weiteres Plus dieser Methode ist, dass der Zustand des Rhizoms im Winter einfach zu kontrollieren ist. In der Ruheperiode befeuchte ich sie nie, aber sie werden perfekt gehalten.
    Ich pflanze Anfang März Rhizome in den Boden. Beim Pflanzen lege ich sie horizontal bis zu einer Tiefe von 1-1,5 cm in leichten Boden. Ich pflanze 10 Rhizome auf einen 3 cm Topf, 15-6 auf einen 7 cm Topf.

    Antwort
  4. Summerman, Gärtner und Gärtner (anonym)

    Wie soll man Brugmansy im Winter behalten?
    Anastasia Fedorowna LIPNYTSKA

    Antwort
    • Summerman, Gärtner und Gärtner (anonym)

      Brugmansiyu wurde meist in Kübeln oder anderen Behältnissen gezüchtet, für den Sommer ins Freie getragen oder für diese Zeit im Freiland gepflanzt.
      Es gibt zwei Hauptwege des Winters, die diese Anlage halten. Bei der ersten Methode wird wie bei einer gewöhnlichen Zimmerpflanze gepflegt, während das Bewässerungs-, Fütterungs- und Grundprinzip der Pflege beibehalten wird. In diesem Fall wird Brugmansiya blühen und entzücken mit der Schönheit seiner Knospen. Es ist wahr, es wird notwendig sein, zusätzliche Beleuchtung bereitzustellen, da Sie den Mangel an Licht über die Blüte vergessen können. Aber brugmansija wächst oft so groß, dass es in einer Raumumgebung nicht gespeichert werden kann. In diesem Fall wird eine zweite Wartungsmethode verwendet, bei der die Pflanze jedoch nicht blühen wird. Für die Lagerung wird ein Keller mit einer niedrigen Plus-Temperatur benötigt, bei der die Pflanze zur Ruhe kommt und alle Blätter wegwirft. Das ist nicht zu befürchten - sie werden am Ende des Winters wieder wachsen. Bei dieser Methode ist die Pflege ganz anders, weniger zeitaufwendig. Top-Dressing wird abgebrochen, und Gießen sollte selten sein, um den Frieden von Bruggmansia nicht zu stören. Die Hauptregel bei der Lagerung dieser Kultur ist: Je höher die Temperatur des Inhalts ist, desto mehr Licht wird für die Pflanze benötigt und umgekehrt.

      Antwort
  5. Lyudmila Ivanovna SEACHINA, Stadt von Kostroma

    Bitte sagen Sie uns, wie man sich richtig um die Achymen kümmert?

    Antwort
    • Summerman, Gärtner und Gärtner (anonym)

      Diese beständige schöne blühende Zimmerpflanze. Diese Kultur kann im Sommer erfolgreich in den Freiland gepflanzt werden oder in einem Topf im Garten getragen werden. Im Winter ruht der Ahimenez in Ruhe, wenn der oberirdische Teil stirbt und die Knötchen im Boden den Beginn des Frühlings erwarten.
      Es gibt viele Arten, die sich in der Farbe unterscheiden. Jede einzelne Blüte der Achimenea hält nicht lange, aber während der gesamten Vegetationsperiode erscheinen neue Knospen, wodurch die Pflanze im Sommer und Herbst mit großen Blüten bedeckt ist. Für eine solche Blüte wird viel Sonnenlicht benötigt, aber die direkten Strahlen des Mittags können Trockenheit verbrennen, so dass es wünschenswert ist, zu pritenyat.
      Die Kultur ist hygrophil, gieße es mit Wasser von Raumtemperatur, man kann es sogar erwärmen. Blätter mögen keine Feuchtigkeit, also nicht sprühen. Sie können Wasser in der Nähe der Pflanze sprühen, wodurch die Luftfeuchtigkeit erhöht wird, was von Vorteil ist. Warme Zugluft ist für die Anlage nicht schlimm, so dass Sie es sicher auf den Balkon stellen können.
      Es ist wichtig zu wissen, dass der ahimenez die Kühle absolut nicht mag und schon bei der Temperatur unter 15 beginnt, sich auf die Ruhezeit vorzubereiten. Näher am Winter trocknen die Triebe ein wenig aus, es ist besser, sie nicht vollständig zu trocknen, da Knötchen immer noch Nährstoffe von ihnen bekommen.
      Im Winter ist es wünschenswert, die Pflanze bei niedrigen Temperaturen zu halten -10-15 Grad, Gießen sollte selten sein, leicht befeuchten die oberste Schicht des Bodens.
      Nach der Überwinterung müssen die Knötchen aus einer Mischung von Blattland, Humus und Sand in einen neuen Bodenboden umgepflanzt werden. Für die Bepflanzung ist es besser, flache Töpfe zu wählen, da der Achimenese ein oberflächliches Wurzelsystem hat. Vergessen Sie nicht, Drainagelöcher zu machen. Während der Dauer des aktiven Wachstums und der Blüte sollte eine regelmäßige Düngung mit komplexen Mineraldüngern durchgeführt werden.
      Um die Blüte zu verlängern, die Spitzen der Triebe, die schon verblasst sind, müssen Sie kneifen, dank dieser wird es neue seitliche Triebe mit Knospen geben.

      Antwort
  6. Irina KIRSANOVA, Moskau

    Diese wärmeliebende Pflanze ist niemandem bekannt, aber beim Anblick ihrer riesigen, dopeartigen Blüten, die auch als "Engelsröhren" bezeichnet werden, kann niemand gleich stickig bleiben. Die tropische Schönheit Brugmansias in unserem Klima kann nur im Sommer auf der Straße angebaut werden, wenn die Lufttemperatur nicht unter 10 ° fällt. Diese Pflanze ist mit offenen Veranden, Veranda oder Blumengarten dekoriert. Es ist ratsam, Brugmansia in die Sonne oder in den Halbschatten zu stellen - ganz ohne Sonne entwickelt es sich schlecht und blüht nicht gut. In der kalten Jahreszeit wird die Pflanze an einem hellen, kühlen Ort im Haus gehalten, wodurch die Bewässerung reduziert und regelmäßig blasse Triebe abgeschnitten werden.
    Da Brugmansia eine regelmäßige Bewegung von zu Hause in den Garten und zurück erfordert, züchte ich es in einem geräumigen Behälter und pflanze es nicht wie empfohlen für den Sommer in den Boden. einige Quellen. Eine dauerhafte Schädigung des Wurzelsystems ist meiner Meinung nach schädlich für die Pflanze. Es ist viel nützlicher, Brugmansia alle 2-3 Jahre in einen geräumigeren Behälter zu verpflanzen, wenn es wächst. Die Pflege während der Sommersaison besteht aus regelmäßigem Gießen, häufigem Top-Dressing mit Stickstoffdüngern für Wachstum und Phosphor-Kali - für eine reichliche und lange Blüte.

    Antwort
  7. Summerman, Gärtner und Gärtner (anonym)

    Im Winter müssen Obstbäume und -sträucher eine Ruhezeit bei Minus- oder einfach Niedrigtemperatur aufweisen. Wärme liebende Pflanzen aus dem Süden werden von den Straßen getragen? vor dem ersten Frost. Zuerst werden sie an einem kühlen Ort aufbewahrt, zum Beispiel auf einer Veranda oder einem verglasten Balkon. Dann überwintert in einem Raum mit einer konstanten Temperatur von etwa 3-5 °. Dies kann ein unbeheizter Keller oder eine Speisekammer im Keller des Hauses sein, ein Gemüseladen.
    Die winterhartesten bleiben unter freiem Himmel, bis das natürliche Ende des Herbstes ausbricht und in Rente geht. Wenn Sie sich der Winterhärte des oberirdischen Teils sicher sind und das Containervolumen mehr als 50 l beträgt, können Sie sie sogar den Winter auf der Straße verbringen lassen. Cho um den Container, sollten Sie eine Schalung aufstellen, in die Sägemehl, Torf zu füllen. Dicke Mulchschicht und der Boden im Topf. Stiche und große Äste werden zum Schutz vor Erfrierungen dicht gebleicht.
    Auch kleine Behältnisse sollten in unbeheizten Räumen überwintert werden: eine Garage, eine Scheune, ein Keller, ein verglaster Balkon. Dort werden die Pflanzen vor den Launen des Wetters geschützt, vor allem vor dem welken Wind und der Absicht des Eises. Töpfe sind am besten nicht auf dem Boden, sondern auf dem Rost der Bretter platziert. Dies sorgt für Belüftung, Wurzeln verfaulen nicht. Wenn die Temperatur im Laden auf -NNUMX ° gesenkt wird, sollten die Töpfe mit Zetoshyu bedeckt oder in eine Kiste mit Sägemehl oder Torf gelegt werden.

    Antwort
  8. Summerman, Gärtner und Gärtner (anonym)

    Zierbäume verbrauchen viele Nährstoffe, aber sie werden nicht in der Lage sein, ihren Bestand in einem kleinen Behältervolumen zu erzeugen. Daher müssen wir 1-Zeiten in 1-2-Wochen während der Frühjahr-Sommer-Periode häufig düngen.
    Mineraldünger sind meist unwirksam: Sie lösen sich langsam auf, Wurzeln wurzeln in großer Konzentration, ihre Rückstände kontaminieren schnell den Boden im Behälter. Daher werden schwache Lösungen von Superphosphat- und Mikroelementdüngern nur zum Besprühen von Blättern verwendet.
    So ist es notwendig, fermentierte Infusionen von Bio vorzubereiten: Mist, Kompost oder Huhn
    h
    Müll. Du kannst das 1-2 mal pro Saison machen und die Konzentrate an einem kühlen Ort lagern. Wenn es keine Möglichkeit oder Wunsch gibt, diese schmutzige Arbeit zu machen, dann kaufen Sie fertige flüssige organische Düngemittel.
    Es ist wichtig, die Feuchtigkeit des Erdkomas zu überwachen, damit es nicht austrocknet. Bei trockenem, heißem Wetter tranken Pflanzen in 1-5-Tagen 7-Zeiten und durchnässen den Boden vollständig.
    Kadova-Pflanzen sind eine leichte Beute für Schädlinge, da ihre eigenen Schutzkräfte gering sind. Überprüfen Sie die Bäume regelmäßig und führen Sie gegebenenfalls chemische Behandlungen durch.

    Antwort
  9. Summerman, Gärtner und Gärtner (anonym)

    Obwohl die Kultur traditionsgemäß "kadchnaya" genannt wird, werden Plastikbehälter mit Löchern im Boden gewöhnlich als Behälter für den Anbau von Pflanzen verwendet. Sie produzieren eine Vielzahl von Volumen, bis zu 200 l, der Preis von ihnen ist niedrig. Dies ist der seltene Fall, wenn Kunststoff gegenüber allen natürlichen Materialien im Gartenbau Vorteile hat. Kunststoffwannen sind sehr leicht, langlebig, nicht verrotten. Durch ihre Wände verdunstet Feuchtigkeit nicht und diese Verdunstung kühlt den Erdklumpen nicht ab. Wurzeln wachsen nicht in die Poren der Wände und werden beim Umpflanzen weniger verletzt.
    Ein solcher Behälter kann in beliebiger Weise dokumentiert werden. Die Hauptsache ist, dass der Behälter in einer Pfanne steht, ansonsten wird das überschüssige Wasser das Dekor ruinieren. ^^^ ___
    Verwenden Sie als Grundierung eine Mischung aus gleicher Menge verrotteten Komposts und großen Flusssands. Auf den Boden legen Sie eine dicke (mindestens 5 cm) Schicht aus Kieselsteinen oder Bruchsteinen.
    Um das Wurzelsystem gesund und kompakt zu machen, erhöhen Sie das Volumen des Behälters schrittweise. Für einen einjährigen Sämling genügt ein 3-4-Liter Topf. Einmal im 2-Jahr, in einen Topf doppelt so groß transplantieren.
    Wenn Sie bereits einen erwachsenen Baum gekauft haben, dann transplantieren Sie ihn 1 mal in 3-4 Jahr in einen gleichgroßen Container. Bei der Umpflanzung etwa die Hälfte des alten irdenen Komas entfernen und ein Drittel der Krone abschneiden. Mach es besser im zeitigen Frühjahr. Im Transplantationsjahr alle Eierstöcke nach der Blüte entfernen, den Baum ruhen lassen.

    Antwort
  10. Summerman, Gärtner und Gärtner (anonym)

    Zuerst wollen wir definieren, was mit Kad-Pflanzen gemeint ist.
    Ficus in einem großen Topfrahmen? Ein Miniatur-Nadelbaum, der auf einem alpinen Hügel in einer Nische zwischen den Steinen wächst? Nein und nein. Ficus ist eine Zimmerpflanze, obwohl sie einen geräumigen Topf braucht. Und der Nadelbaum wächst zwar auf kleinem Land, verlässt aber nie die Straße.
    Der Hauptunterschied zwischen Pflanzen und anderen Pflanzen besteht darin, dass sie sich je nach Jahreszeit bewegen. Frühling und Sommer verbringen sie im Freien und fallen in warme Räume oder Überwinterungsräume zurück.
    Mithilfe von Blumenrahmen können Sie sowohl die Innenausstattung des Raums als auch den vorderen Bereich des Standorts schnell ändern, auch nach Jahreszeit. Sie können verblasste Pflanzen durch dekorativere ersetzen oder thematische saisonale Kompositionen erstellen.

    Antwort
  11. Olga Buistova, Lipetsk

    Kadoo-Bäume sind besonders dort gut, wo nicht genügend Platz für große Ausmaße vorhanden ist oder einfach keine Möglichkeit besteht, sie anzupflanzen (z. B. in Bodennähe).
    In der städtischen Umgebung wird die Verwendung von Blumenrahmen auch als Vorpflanzung bezeichnet. Bäume in Containern werden an den Eingängen zu Geschäften und Hotels, zu Caféterrassen, zu Balkonen, gepflasterten Innenhöfen und Dächern angebracht. Klassische Park- und Stadtkadetten: Lorbeer, Olive, Zypresse, Liguster, Lorbeerkirsche, Oleander, Standard-Stechpalmenformen, Buchsbaum.
    Containerbäume sind sehr gut in kleinen Innenhöfen von Stadthäusern, in den Vorgärten von niedrigen Stadthäusern. Hier wählen viele Besitzer Obstbäume, um eine Gartenatmosphäre zu schaffen. Äpfel, Birnen, Pflaumen, Johannisbeeren und Stachelbeeren blühen und tragen bei richtiger Pflege nicht nur Früchte, sondern auch ganz greifbare Früchte.
    Kad Pflanzen und Besitzer von Landhäusern ignorieren nicht. Schließlich können Sie in der Kad-Kultur Obst- und Zierbäume anbauen, die für Regionen mit strengen Wintern nicht ausreichend winterhart sind.

    Antwort
  12. OOO "Traurig"

    Achimenes der flachen Kasel
    Anfänger, die gerne Achymene mögen, stellen oft Fragen: Gibt es einen Grund, kleine Rhizome zu pflanzen? Werden die Pflanzen in der ersten Saison blühen? Wie schafft man günstige Bedingungen für sie? Ich werde meine Erfahrung teilen.
    Die kleinen Rhizome der Achimenes (Länge 2-5 mm) sind nur mit dem Auftreten von Sprossen bepflanzt. In einem Topf mit einem Volumen von nicht mehr als 250 ml verteilen sich etwa ein Dutzend Erbsenerbsen einer Sorte gleichmäßig über die Bodenoberfläche, bestehend aus einer leichten Torfmischung mit dem Zusatz von Torfmoos. Am Boden des Tanks, statt Entwässerung, habe ich auch eine trockene Moosschicht 2-3 cm. Dies ermöglicht es, den Luftaustausch in der Wurzelzone zu verbessern. Rysomes ich vertiefe alle auf 8-10 mm, ich befeuche oder nasse von einem Zerstäuber, und ich schicke Töpfe in teplichku.
    Ich stelle das Gewächshaus an einen hellen Ort mit einer Temperatur von mindestens + 25 Grad. Ich belüfte es täglich für 5 Minuten. Woche nach zwei auf der Oberfläche des Bodens erscheinen Triebe.
    © Für frisch gewachsenen kleinen Rizom kann sogar ein einziges Austrocknen von Bodenmoos tödlich sein, daher denke ich, dass es notwendig ist, sich zu verstecken.
    Nach weiteren 2-3-Wochen fange ich an, Pflanzen mit einem komplexen Dünger mit hohem Stickstoffgehalt gemäß den Anweisungen zu füttern - um die vegetative Masse zu erhöhen. Wenn die Rhizome zu einer kompakten Sorte gehören, die zu Verzweigungen neigt und die Triebe eine gute Wachstumsrate - 1-2-Faltung (vor dem Auftreten von Knospen) aufweisen, gebe ich Kneifen aus. Ich zwinge Ampelsorten nicht.
    Ungefähr zwei Monate nach der Pflanzung beherrschen die Wurzeln der Achimenes das Volumen des Topfes und ich verpflanze sie in einen etwas größeren Behälter. Oft geht das der Knospung voraus, deshalb verwende ich in Zukunft einen Dünger mit Phosphorvorkommen, um die Blüte zu stimulieren.
    Pflanzen aus kleinen Rhizomen blühen manchmal etwas später. In der Ende März gepflanzten Sorte 'Double Pink Rose' blühten die Blüten Anfang August (siehe Foto). Trotz der Tatsache, dass winzige Rhizome gepflanzt wurden, beendete Achimenes den Vegetationszyklus bis Anfang November erfolgreich und bildete eine Ernte von Rhizomen einer typischen Größe.
    Tatyana PONOMAREVA, Stadt Stary Oskol.

    Antwort

Mini-Forum der Gärtner

Ihre E-Mail wird nicht sichtbar sein