2 Kommentare

  1. Gennady RASPOPOV, Region Nowgorod

    Dies ist die produktivste und unprätentiöseste Pflanze in meinem Garten.
    Einer der Vorteile der Filzkirsche ist die Fähigkeit, die erste Ernte bereits im 3. Jahr nach dem Pflanzen der Samen zu geben. Deshalb gehe ich zu Beginn des Sommers zu den Gärtnern, die ich kenne, pflücke Beeren aus den fruchtbarsten und süßesten Büschen und pflanze die Samen in meinen Garten. Im dritten Jahr nach der Verkostung der Ernte verpflanze ich die Pflanzen, die ich mag, an einen festen Ort.
    OK, übrigens, auf der Filzkirsche im Winter pflanze ich die chinesische Sortenpflaume und die Kirschpflaume. Die Überlebensrate beträgt 100%!
    Im Frühjahr, wenn ich pflanze, begrabe ich die Pfropfstelle 7-10 cm in den Boden, und nach 2-3 Jahren gibt die Pflaume (Spross) ihre eigenen Wurzeln und bildet einen hohen Baum.
    Ich bilde praktisch keine Filzkirschen, ich schneide jedes Jahr nur trockene und gebrochene Zweige. Zur Vorbeugung von Moniliose ist es vor der Blüte notwendig und danach sprühe ich es mit einem Fungizid (Skor, Horus, Topsin-M).

    antworten
  2. Summerman, Gärtner und Gärtner (anonym)

    In jüngerer Zeit blühten Filzkirschen herrlich in meinem Garten. Sie sind auch im Sommer ab Ende Juni dekorativ, wenn die Zweige dicht mit hellroten Beerengirlanden bedeckt sind. Dieses köstliche "Dessertdekor" sammle ich nach und nach über 2-3 Wochen.
    V. spürte, dass im Frühjahr entlang des Zauns Sämlinge in den Boden gepflanzt wurden, bevor die Knospen anschwollen. Ich habe sonnige Orte gewählt, an denen kein Wasser stagniert.

    Um die Pflanzen kompakt und schön zu machen, schneide ich sie jedes Frühjahr ab und lasse bis zu 10-12 starke Triebe übrig. Ich lösche trocken (durch Frost beschädigt, was selten ist) sowie Äste, die die Krone verdicken.

    Aufgrund der Moniliose führe ich im Frühjahr vorbeugende Behandlungen entlang des „rosa Kegels“ durch (wenn alle Knospen noch geschlossen sind, beginnen sich nur zwei oder drei zu öffnen). Ich benutze die Vorbereitungen "Chorus" und "Skor" (gemäß den Anweisungen).
    Aber wenn es nicht möglich war, die Krankheit zu vermeiden (Blüten, Blätter oder Früchte verdorren plötzlich und trocknen), schneide und verbrenne ich die betroffenen Zweige.

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.