1

1 Kommentare

  1. Summerman, Gärtner und Gärtner (anonym)

    Laubwechselnde junge Rhododendren, die bereits Blütenknospen gebildet haben, lassen sich am einfachsten zu Boden beugen, um im Schnee zu überwintern. Große Büsche (sowohl laubabwerfend als auch immergrün) können in mehreren Schichten mit Fichtenzweigen oder weißem Spanbond bedeckt werden. Zunächst müssen jedoch Bögen über den Pflanzen installiert werden, damit das Material nicht mit der Krone in Kontakt kommt. Es ist besonders praktisch, in einer Reihe gepflanzte Sträucher abzudecken. Gleichzeitig schützt ein solches Tierheim vor Sonnenbrand. Um das Wurzelsystem vor dem Einfrieren zu schützen, empfehle ich Ihnen, den Boden unter den Pflanzen mit einer großen Schicht (12-15 cm) Kiefernnadeln oder Eichenblättern zu bedecken.

    Und es besteht keine Notwendigkeit, sich zu beeilen, um das Tierheim im Frühjahr zu entfernen, während die Möglichkeit eines Sonnenbrands (März-April) besteht.

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.