1

1 Kommentare

  1. Summerman, Gärtner und Gärtner (anonym)

    Ich hatte ein Missverständnis mit Gurken im Gewächshaus. Jedes Jahr pflanze ich die gleiche Methode - Setzlinge - Sorten Deutsch und Mut. Ich werde die Technik nicht beschreiben, jeder hat seine eigene. So wuchsen die Sämlinge, aber interessanterweise gaben sie keine Triebe ab. Früher hatten sie nur Zeit zum Fesseln, aber jetzt erreichten sie plötzlich einen Meter Höhe und fingen an, gelb zu werden und auszutrocknen. Dimas Schwiegersohn hat sie verarbeitet, er weiß viel darüber, aber die Gurken waren immer noch weg.

    Des Weiteren. Ich hatte vier Büsche mit Setzlingen der Sorten Schwiegermutter und Zyatek (kaufte auch einen Schwiegersohn). Und sie sind bis an die Decke des Gewächshauses gewachsen - wunderschöne Gurken hängen, aber
    wie in einem Rätsel: "Hängende Birne - du kannst nicht essen." Sie erwiesen sich als bitter. So war ich letztes Jahr ohne Gurken. Die Hauptsache ist, dass es genug Feuchtigkeit gab, auch gedüngt, Mist in Gläsern war bereit. Und was ist in sie gefahren?

    Antwort

Mini-Forum der Gärtner

Ihre E-Mail wird nicht sichtbar sein