1 Kommentare

  1. Summerman, Gärtner und Gärtner (anonym)

    Im Frühling sind alle damit beschäftigt, Setzlinge von Paprika, Tomaten und etwas später Gurken, Zucchini und anderem Gemüse zu pflanzen. Sobald es wärmer wird, der Schnee aber noch nicht ganz geschmolzen ist, pflanze ich Duro-Radieschen im Gewächshaus. Ich decke die Oberseite mit einer Folie ab und warte, bis sie aufgeht. Und dann überwache ich die Bodenfeuchtigkeit, denn der Rettich ist immer noch ein Wassergetränk! Und ich bekomme immer eine frühe Ernte. Radieschen werden groß, saftig und verfärben sich nicht.

    Antwort

Mini-Forum der Gärtner

Ihre E-Mail wird nicht sichtbar sein