1

1 Kommentare

  1. Alexandra SOBOLEVSKAYA, Zhodino

    Wie man einen Blumenkohl anbaut

    Wenn plötzlich die Kälte einsetzt und der Blumenkohl noch nicht erntereif ist, rette ich die Ernte so.

    Ich grabe eine flache Grube im Gewächshaus. Darin mache ich Querfurchen mit einer Tiefe und Breite von etwa 20 cm, fülle sie mit erhitztem Wasser bis zum Rand und warte, bis sie absorbiert ist. Mit Wurzeln ausgegrabene Blumenkohlpflanzen werden in nahe beieinander liegenden Gräben platziert und schlafen mit Erde auf den unteren Blättern ein. Ich lege die Bögen und bedecke sie mit einer in mehreren Schichten gefalteten Folie. Ich werfe Stroh auf die Seiten des Kohls. Wenn einige der Köpfe vor dem Frost noch nicht ausgereift sind, dann setze ich die restlichen Pflanzen in Kisten mit Erde und lasse sie in den Keller ab.

    Antwort

Mini-Forum der Gärtner

Ihre E-Mail wird nicht sichtbar sein