1 Kommentare

  1. Summerman, Gärtner und Gärtner (anonym)

    Vor ungefähr 30 Jahren gab ein Freund Setzlinge und befahl, sie wie Tomaten zu pflanzen. Ich tat alles nach ihrem Rat und sammelte eine beispiellose Ernte von tomatenähnlichen und gleichzeitig zitronengroßen Früchten, von einem Fingerhut bis zu einem Hühnerei. Auf Anraten einer Freundin marinierte und kochte sie Marmelade. Alle wurden behandelt, alle waren begeistert. Ich war sogar mit meiner Marmelade auf Ausstellungen! Und alle um uns herum baten um Samen und Setzlinge.
    Viele Jahre lang habe ich Menschen dieses wunderbare Wunder geschenkt. Jetzt pflanze ich nicht einmal Setzlinge: Es wächst durch Selbstsaat und es ist sehr reichlich vorhanden, ich muss sogar eine große Menge zerstören. Ich sammle sechs Eimer für den Winter – und okay. Vor dem Frost verfärbt sich Physalis in der Hitze gelb, sie kann sogar frisch verzehrt werden – gefällt mir.

    Ganz zu schweigen davon, dass Sie durch Hinzufügen von Orange, Zitrone oder sogar Äpfeln eine köstliche Geschmackskombination erhalten können!

    Antwort

Mini-Forum der Gärtner

Ihre E-Mail wird nicht sichtbar sein