2 Bewertung (en)

  1. Summerman, Gärtner und Gärtner (anonym)

    Ich säe Lauch vor dem Winter
    Ich züchte immer viele Setzlinge, im Haus ist nie genug Platz. Deshalb habe ich mich daran gewöhnt, Lauch vor dem Winter zu säen.
    Ich säe es im November - Dezember mit trockenen Samen. Aber nicht im Freiland, sondern in einem Gewächshaus aus Polycarbonat. Ich verteile sie selten. Lauch wächst in einem Gewächshaus, bevor er an einem festen Ort gepflanzt wird.

    Ich bilde ein Hochbeet und senke die Sämlinge in die Löcher, sodass nur die Spitzen der Spitzen herausschauen. Ich bedecke es nicht mit Erde, sondern gieße es nur. Während des Wachstums schütte ich keine Hügel an, sondern gieße, lockere und dünge nur ein wenig.

    Antwort
  2. Summerman, Gärtner und Gärtner (anonym)

    Über Lauch. Ich habe sie immer Anfang April im Gewächshaus ausgesät. Dieses Jahr habe ich dort Ausstellungszwiebeln gesät, aber Lauch habe ich erst am 4. Mai direkt ins Freiland gesät. Ende Juni wurde es bis zur Tiefe eines Spatenbajonetts in einen Graben verpflanzt. Nach zwei Monaten war er gut gewachsen und ich füllte die Gräben mit Erde auf.

    Ich habe Ende Oktober Lauch geerntet, die Ernte war großartig! Letztes Jahr habe ich versucht, es in Kisten aufzubewahren, da alle Eimer mit Topinambur belegt waren (ich baue ihn speziell zum Füttern von Hühnern an).
    Doch der Lauch war schlecht in Kisten gelagert und begann zu faulen. Am besten lagert man es in Eimern mit Erde oder Sand.

    Antwort

Mini-Forum der Gärtner

Ihre E-Mail wird nicht sichtbar sein