1

1 Kommentare

  1. Anna ROMANOVA, Orechowo-Zuevo

    Am Ende des Winters ist es besser, zu überprüfen, wie unsere Gartenbäume den Frost überstanden haben. Ein Sommerbewohner aus Moskau, Ivan Timofeevich Zyatkov, erzählte mir von einer dieser Methoden. Als er sein Land im zeitigen Frühjahr besucht, schneidet er zwei bis drei Zweige von Birnen-, Apfel-, Pflaumen- und Kirschbäumen ab und bewahrt sie etwa drei Stunden lang in einem kühlen Raum auf. Danach bringt er es an einen warmen Ort und senkt es bis zu einer Tiefe von 2-3 cm ins Wasser. Nach drei Tagen holt er die Zweige heraus und macht Querschnitte daran. Bei einem leichten Schnitt ist der Ast gesund. Und wenn es dunkel oder braun ist, ist es leider gefroren. Solche Äste müssen bis auf gesundes Holz abgeholzt werden, was der Eigentümer selbst vornimmt.

    Antwort

Mini-Forum der Gärtner

Ihre E-Mail wird nicht sichtbar sein