1

1 Kommentare

  1. Oleg PETROV, Brjansk

    Ende April pflanze ich Frühkartoffeln. So bereite ich den Boden vor. Bezogen auf 3 qm verteile ich 1 EL Azofoska gleichmäßig über eine Streichholzschachtel. Asche und ein Eimer Humus. Ich schaufele alles auf das Bajonett einer Schaufel und forme Grate. In einem Abstand, der der Länge meines Fußes entspricht, grabe ich 10-15 cm tiefe Löcher und lege die Kartoffeln mit den Sprossen nach oben hinein. Zum Schutz vor Schädlingen bestreue ich die Knollen mit zerstoßenen Eierschalen und gebe eine Handvoll einer Mischung aus Zwiebel- und Knoblauchschalen darüber. Ich fülle die Löcher mit Erde. Zwei- oder dreimal, bis sich die Wipfel schließen, schneide ich das Unkraut mit einer Hacke ab und häufe die Büsche an. Und schon im Juni, zum Geburtstag unserer Tochter, haben wir immer neue Kartoffeln auf dem Tisch!

    Antwort

Mini-Forum der Gärtner

Ihre E-Mail wird nicht sichtbar sein